Eines der brennendsten Probleme ist Wohnen in Erlangen. Die Immobilienpreise wie die Mieten steigen seit Jahren unaufhörlich. Preisgünstige Wohnungen sind immer schwieriger zu ergattern. Das Ausweichen auf das Umland führt zu laufend zunehmenden Pendlerströmen, die in Folge massive Verkehrsprobleme verursachen. Der öffentliche Nahverkehr kann diesen Verkehr nicht ausreichend bewältigen. Alternative Planungen einer zukunftsweisenden Stadtentwicklung werden von der Bevölkerung abgelehnt (Bürgerbegehren gegen West III).

Unser Arbeitskreis „Wohnen“ befasst sich schwerpunktmäßig mit den Themen

  • Wohnungsmarkt
  • Immobilienmarkt
  • Sozialer Wohnungsbau
  • Leerstehende Wohnungen und unbebaute Grundstücke

Zum letzten Punkt planen wir eine Initiative. Dazu rufen wir die Bevölkerung zur Mithilfe auf. Wer ein unbebautes Grundstück kennt, das schon lange nicht bebaut wird, teile uns das bitte mit. Wer leerstehende Wohnungen oder Häuser entdeckt, die schon lange nicht vermietet wurden, teile uns das bitte ebenfalls mit. Einfach eine E-Mail mit Angabe der genauen Adresse, näheren Umständen (soweit bekannt) und wie lange das Objekt schon frei ist schicken an info@ratschlag-erlangen.de. Wir behandeln Ihre Hinweise selbstverständlich vertraulich.